Russen - Fischerverein Leuk

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Russen

Gewässer


Russen Kanal




Der Russen hat seinen Ursprung auf der Gemmi, genauer gesagt im Daubensee. Dieser See ohne Abfluss ist die Quelle des Russen. Untersuchungen haben gezeigt, dass das Wasser aus dem See versickert und zirka 2 Wochen später am Fusse eines Felsens unterhalb Varen wieder an die Oberfläche tritt. Dieses Wasser, das im Winter klar und verhältnismässig warm ist, wird ab Ende Mai trüb und kalt.
Nach dem Unwetter im Jahre 2000 wurde der Russen komplett renauturiert. Er ist einer der wenigen Gewässer im Wallis, wo teilweise eine natürliche Verlaichung möglich ist.
Im Frühling führt er sehr wenig und klares Wasser was die Fischerei sehr anspruchsvoll macht.Trotzdem kann man mit der Fliege sehr erfogreich sein. Im Herbst ziehen die Forellen, auf der Suche nach geeigneten Laichplätzen, aus der Rhone in den Kanal, was hin und wieder den Fang einer grösseren Forelle ermöglicht. Vor dem Unwetter kam auch die Äsche hier vor.Es wird ein Versuch gestartet sie wieder einzubürgern.
Öffnungszeiten : 1. Sonntag im März bis letzten Sonntag im Oktober.
Schontage : Diensttag und Freitag.
Patent : Kanalpatent



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü